Vintage Rolex Cosmograph Daytona für 375.000 Hong Kong Dollar versteigert

Neben der Submariner gehört der Cosmograph Daytona zu den bekanntesten Modellen von Rolex. Eine Variante der sportlichen Uhr trägt unter Sammlern den Beinamen seines berühmten Trägers – Paul Newman. Am 26. Mai wurde eine dieser begehrten Rolex in Hong Kong für 375.000 Hong Kong Dollar gekauft.

Die Rolex Cosmograph Daytona wurde 1963 als erster Chronograph nach dem Tode von Rolex-Gründer Hans Wilsdorf ein Jahr zuvor vorgestellt. Sie sollte den Anforderungen des Rennsports genügen und ermöglichte mit einem Chronographen und einer Tachymetrie-Lünette das sekundengenaue Ablesen von Rundenzeiten und Schnittgeschwindigkeiten. Der Erfolg der Daytona sollte dem des Bestsellers Submariner in nichts nachstehen.

Die in Hong Kong angebotene Daytona ist eine der Uhren, die den innoffiziellen Titel Paul Newman trägt. Allerdings muss angemerkt werden, dass gemeinhin der Namenszusatz meist nur für das seltene Modell mit weißem Zifferblatt und schwarzen Chronoanzeigen verwendet wird. Da Paul Newman aber als ausgesprochener Rolex Daytona Liebhaber galt und im Laufe seines Lebens fünf verschiedene Daytona-Modell besessen haben soll – darunter auch die hier angebotene Farb-Kombination, ist die Bezeichnung wohl durchaus zulässig.

Begonnen hatte alles mit seiner Rolle als Rennfahrer in dem Film „Winning“, in dem er 1969 gemeinsam mit seiner damaligen Frau Jane Woodward und Robert Wagner vor der Kamera stand. Newman spielte einen Rennfahrer, dem von der Requisite eine Rolex Daytona ums Handgelenk gebunden wurde. Man nimmt an, dass die Daytona mit dem weißen Zifferblatt und den schwarzen Chronographenanzeigen Newman so gefiel, dass er nicht nur seine Liebe zum Rennfahren entdeckte sondern, sich auch für den Cosmograph der schweizerischen Manufaktur begeisterte.


Fotos: Bonhams

Bonhams: www.bonhams.com

Rolex: www.rolex.com

Zahlreiche klassische Uhren finden Sie im Classic Driver Markt.