Diese von Giugiaro entworfene Seiko nutzt die Kraft der Sonne

Als jüngste Uhr der berühmten Partnerschaft zwischen Seiko und Giugiaro ist die Seiko Astron Giugiaro Design Limited Edition eine Verbeugung vor der Vergangenheit mit italienischem Flair.

Solarzellen und satellitengestützt

Wie stark das Comeback der Ästhetik der achtziger Jahre gerade ist, kann man an dieser Uhr ablesen, denn die neue Astron zitiert die Seiko- und Giugiaro-Zeitmesser, die damals in den legendären „Alien”-Filmen getragen wurden. Was diese Seiko einzigartig macht, ist die Solartechnologie, welche die berühmte GPS-Weltzeit-Funktion mit Energie versorgt. Das Titangehäuse mit 46,3 mm wird mit einem Gliederband aus dem Edelmetall kombiniert und besitzt traditionell einseitig montierte Chronographentasten, die sich beispielsweise bei hohem Tempo auf einem Motorrad leichter bedienen lassen. Als geradezu idealer Mix zwischen Form und Funktion ist diese Uhr das geradezu ideale Accessoire für das Giugiaro-Motorrad.

Fotos: Seiko x Giugiaro