Zusammenprall der Motorradkulturen – von Conrad Leach

Auf der Ausstellung "The BikeShed" in Paris präsentierte der Künstler Conrad Leach am vergangenen Wochenende eine Reihe von außergewöhnlichen Prints, die dem Thema Vintage-Bike-Racing gewidmet sind.

Am 11. und 12. April öffnete die englische Ausstellung für Custom-Motorräder "The BikeShed" zum ersten Mal ihre Tore in Paris – am Carreau de Temple. Die Mischung aus Café Racern, Gören und Räubern bot eine hervorragende Kulisse für die zahlreichen Aussteller. Darunter auch Künstler wie Conrad Leach, der seine eindrucksvolle Sammlung von handsignierten Giclée-Drucken, die als Gary, Speedway, Gloves Off und Norton Jack bekannt sind, ausstellte. Die Kunstdrucke zeigen Motorradszenen aller Couleur – etwa historische Straßenrennen.

Der Künstler über seine Werke

Im Gespräch mit Classic Driver sagte Leach: "Diese Werke sind Teil der letztjährigen Ausstellung "United State", bei der thematisiert wurde, wie sich die US- und UK-Motorradkultur zwischen den 1950er und 1980er Jahren gegenseitig beeinflussten. Jeder dieser Prints ist auf nur 100 Exemplare limitiert. The BikeShed schließt an den Erfolg der "United State"-Ausstellung an und ich wünsche den Veranstaltern für die nächste Runde im Mai in London schon einmal viel Erfolg."

Fotos: Conrad Leach

Klassische Motorräder und Sammlerstücke finden Sie auch im Classic Driver Markt.