Michael von Hassel verwandelt Mercedes-AMG-Rennwagen in rasante Kunstwerke

Der Münchener Künstler und Fotograf Michael von Hassel hat die Rennteams von Mercedes-AMG mit seiner Kamera begleitet – und dabei eine faszinierende Bildstrecke geschaffen. In Macau sind zudem bald zwei von ihm gestaltete „Art Cars“ zu sehen.

Das Wechselspiel zwischen Künstlern und der Automobilindustrie hat schon in der Vergangenheit zu äußerst spannenden Ergebnissen geführt – man denke nur an die legendären, von Andy Warhol oder Robert Rauschenberg gestalteten BMW Art Cars oder die zeitgenössischen Automobilkunstwerke von Sir Peter Blake für Bentley und Daniel Arsham für Porsche. Auch Mercedes-AMG ist jüngst eine äußerst interessante Partnerschaft eingegangen: Der 1978 geborene Münchener Künstler und Fotograf Michael von Hassel hat seine Kamera immer wieder auf die Sport- und Rennwagen aus Affalterbach gerichtet – und dabei faszinierende, energiegeladene und hyperrealistische Kompositionen geschaffen. Vor allem die „Lichtkunstwerke“, die er während eines Renneinsatzes (und der kaum weniger rasanten Pit Stops) der Mercedes-AMG-Kundenrennteams beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring kreierte, vermitteln die adrenalingeladene Atmosphäre des modernen Motorsports wie kaum ein anderes Kunstwerk. Fast scheint einem beim Anblick der bildgewaltigen Motive gar den Duft von Asphalt, Reifengummi und Benzin in die Nase zu steigen und das Dröhnen der Motoren in den Ohren zu klingen. 

Nun hat Michael von Hassel die Grenzen des Fotoformats gesprengt – und für Mercedes-AMG zwei faszinierende Art Cars entworfen. Dazu projizierte er Elemente bereits bestehender Kunstwerke auf die Kohlefaserkarosserien zweier Mercedes-AMG GT3. „In der Gestaltung der Art Cars spiegelt sich die unglaubliche Kraft und Dynamik der Fahrzeuge wider“, sagt von Hassel. „Sie fängt die ganze Energie ein, die sich wie in Blitzen entlädt und auf die Strecke überträgt.“ Die beiden Autos werden erstmals vom 14. bis 17. November beim FIA GT World Cup in Macau zu sehen sein. Am 27.11. lädt die Galeristin und Kuratorin Anke Degenhard zu einer Vernissage nach München, bei der die neuesten Werke von Michael von Hassel zu sehen sein werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Crossover-Art