Ferrari baut neues Einzelstück für Sammler in Dubai

Die neueste Ausgabe des Ferrari-Magazins berichtet über eine neue Einzelanfertigung für einen Kunden aus Dubai auf Basis des 599 GTO. Noch ist kein Name für die neueste Kreation der Individualisierungsabteilung gefunden, doch die erste Zeichnung zeigt einen Sportler im Rennanzug.

Bei dem Auftraggeber soll es sich um den 32-jährigen Geschäftsmann Cheerang Arya aus Dubai handeln. Der junge Mann ist in Maranello kein Unbekannter, besitzt er doch eine beachtliche Sammlung von Ferrari-Modellen jüngerer Baujahre. Zu seinem „Rennstall“ gehören unter anderem ein 575 Maranello, ein F430 Scuderia, ein Enzo, ein 599 GTO und ein F40. Bei dieser beachtlichen Auswahl von Ferrari lag es für ihn wohl nahe, sich auch den Wunsch vom eigens individualisierten Italo-Sportler zu erfüllen. Über die Details des Einzelstücks ist nur bekannt, dass es auf dem 599 GTO basiert und der letzte von insgesamt zwölf Designvorschlägen des Ferrari-Designteams ist.

Dem Ferrari-Magazin gegenüber sagte der Arya: „Ich werde den Wagen nach seiner Fertigstellung in Dubai fahren, ihn aber auch in meinen Sommerurlaub nach Europa mitnehmen.“ Für Enttäuschung dürfte allerdings der Wunsch des jungen Unternehmers sorgen, den fertigen One-Off-Ferrari nicht der Öffentlichkeit zu präsentieren, wie es Musikstar Eric Clapton jüngst mit seiner Ferrari-Sonderanfertigung im Look des 512 BB getan hat.



Fotos: Ferrari

Den Artikel über den Ferrari SP12 EC für Eric Clapton lesen Sie im Magazin.

Zahlreiche klassische und moderne Ferrari finden Sie im Classic Driver Markt.