Flash Forward: Die Superhelden des Space Age

Superman, Batman, Wonder Woman und die zahllosen anderen Helden von DC Comics prägten seit den späten 1930ern die amerikanische Populärkultur. Zu Beginn der braven 1950er Jahre mussten sich die Comic-Legenden allerdings neu erfinden.

Mit dem Aufbruch ins Raumfahrtzeitalter änderten sich auch die Herausforderungen an die kostümierten Superhelden – Flash, Green Lantern oder Hawkman mussten sich in neuen Science-Fiction-Welten mit den Tücken einer immer unkontrollierbareren Technik herumschlagen. Im Taschen-Verlag ist nun der zweite Band von Paul Levitz’ Reihe zur Geschichte von DC Comics erschienen, der die „silbernen Jahre“ von 1956 bis 1970 im Detail beleuchtet. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.taschen.com.