Snapshot, 1976: Die Ruhe vor dem Sturm in Japan

Es geht um alles bei diesem japanischen Grand Prix des Jahres 1976. Entsprechend trügerisch ist der Frieden zwischen Niki Lauda and James Hunt, die sich am Fuße des Fuji einen Regenschirm teilen.

Eine dramatische Saison liegt an diesem 24. Oktober 1976 bereits hinter dem britischen Playboy James Hunt und seinem österreichischen Rivalen, dem Präzisionsfahrer Niki Lauda. Keine drei Monate ist es her, dass Lauda dem Tod bei einem furchtbaren Unfall im August gerade noch einmal von der Schippe gesprungen ist – nun steht der finale Showdown beim Großen Preis von Japan bevor. Noch können Niki Lauda, James Hunt,  Ronnie Peterson und Bernie Ecclestone, die hier am Rande der Rennstrecke einen Regenschirm teilen, nicht ahnen, wie nervenaufreibend das Rennen tatsächlich werden soll: Angesichts sintflutartiger Regenfälle wird sich Lauda entscheiden, sein Leben höher zu werten als seinen Rennerfolg – während Hunt nach dem Rennen seines Lebens mit nur einem Punkt Abstand den Titel holen wird.

Foto: Rex/Shutterstock

Erleben Sie die großen, alten Tage mit unserer Serie von Vintage-Snapshots.