Mister Spock, Captain Kirk und der gestohlene Buick

Mit seiner unbestechlichen Logik und rationalen Brillanz spielte sich Leonard Nimoy als "Mister Spock" in den 1960er Jahren in die Herzen der Star-Trek-Gemeinde. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 83 Jahren gestorben.

Während sich Mr. Spock in der Serie "Star Strek" mit Lichtgeschwindigkeit durch's Weltall bewegte, setzte er im echten Leben auf einen Buick Riviera als täglichen "Teilchenbeschleuniger". Am Set nutzte Nimoy zudem ein Fahrrad, das jedoch - wie Jalopnik jüngst berichtete - immer wieder von seinem ewigen Freund und Rivalen Captain Kirk alias William Shatner entwendet wurde. Selbst Nimoys Versuch, dem "Running Gag" zu entgehen, in dem er das Fahrrad im Kofferraum seines Buicks versteckte, misslang: Shatner ließ Fahrrad und Auto kurzerhand abschleppen. Wir finden die Anekdote einfach nur: faszinierend!

Foto: Everett Collection / Rex