Licht und Schatten - Eleganza alla Villa d'Este in Schwarz und Weiß

Nirgends ist das Spiel von Licht und Schatten so intensiv wie im Frühjahr am Comer See! Beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este hat Jan Baedeker deshalb einmal mehr den virtuellen Schwarzweiß-Film in seine Kamera eingelegt und die schönsten Styles und Stimmungen festgehalten.

Kein Wunder, dass Luchino Visconti, der einige hundert Meter vom Grand Hotel Villa d'Este entfernt aufwuchs, zu einem der einflussreichsten Lichtmaler des italienischen Kinos wurde: Hat man einmal gesehen, wie sich die Sonne im Mai tausendfach auf den Wellen des Comer Sees bricht, während die steilen Bergwände tiefschwarze Schatten auf die Szenerie werfen, bekommt man diese Impressionen nicht mehr aus dem Kopf. Auch der Concorso d'Eleganza Villa d'Este,  zurecht als eleganteste Automobilveranstaltung der Welt bekannt, verdankt seine Grandezza nicht nur seinen wunderbaren Automobilen und eleganten Gästen, sondern auch dem einzigartigen Spiel von Licht und Schatten, das unser Chefredakteur Jan Baedeker in diesem Jahr wieder mit seiner Kamera einzufangen versucht hat.

Am 21. und 22. Mai 2016 trifft sich die Hautevolée der internationalen Automobilszene wieder einmal beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este am Ufer des Comer Sees. Classic Driver ist live vor Ort und berichtet – mit freundlicher Unterstützung von A. Lange & Söhne, dem offiziellen Uhrenpartner des automobilen Schönheitswettbewerbs.