Fender erinnert an die große Ära des Rock

Eine neues Produkt mit klassischen Attributen auszustatten, hat so seine Tücken. Viele Marken haben es über die Jahre mit wechselndem Erfolg versucht. Bei Fender hat man es diesmal richtig gemacht.

Born in the U.S.A.

Selbst Fender mit seiner großartigen musikalischen Tradition, die in die glorreichen Zeiten des Rock’n’roll zurückreicht, hat schon ein paar fragwürdige Retro-Anmutungen aufgelegt. Bestes Beispiel dafür ist die Road Worn-Serie, bei der fabrikneue Top-Guitaren künstlich patiniert wurden, um den optischen Effekt von malträtierten Konzertveteranen zu erzeugen. Dagegen begeistert die neue American Professional Series, die aktuelle Technologie mit pur gestalteter Vintage-Ästhetik verbindet. Diese Serie umfasst eine Reihe von Gitarren wie beispielsweise die legendären Stratocaster- und Telecaster-Modelle. Man bekommt richtig Lust, selbst ein paar Akkorde auf der Antique Olive Jaguar oder der Mystic Seafoam Jazzmaster zu zupfen.

Fotos: Fender