Audemars Piguet eröffnet 2019 sein "Haus der Gründer"

Am Museum von Audemars Piguet im Schweizerischen Le Brassus haben die Bauarbeiten für die moderne Erweiterung, die von den Architekten von Bjarke Ingels Group ersonnen wurde, begonnen. Sie wird den Namen „Maison des Fondateurs” tragen.

Wer schon einmal das existierende Museumsgebäude von Audemars Piguet  in Le Brassus besucht hat, weiß, dass das Haus von 1868 durch die stete Vergrößerung der Sammlung dringend eine hellere, großzügigere Raumlösung braucht. Im Jahr 2019 wird es endlich soweit sein, denn die Arbeiten an einer modernen Erweiterung des Museums, die von den bekannten niederländischen Architekten Bjarke Ingels Group (BIG) entworfen wurde, sind bereits in vollem Gange. Der Bau, der gekonnt in die Landschaft von Le Brassus integriert wird, soll - wenn es das tückische Wetter im Kanton Waadt zulässt - im Frühling 2019 eröffnet werden. In den zusätzlichen Räumlichkeiten sollen dann auch spezielle Ausstellungen und Uhrmacher-Workshops stattfinden und Kunstwerke präsentiert werden. Ganz in der Nähe wird das Hotel des Horlogers im Besitz von Audemars Piguet ebenfalls nach Plänen von BIG neu aufgebaut werden. Zu den bekanntesten Arbeiten der Niederländer zählen Two World Trade Center in New York, Googles futuristischer Campus in Mountain View und das Lego-Haus in Dänemark.

Fotos: Audemars Piguet

Sie finden eine Reihe von Uhren von Audemars Piguet zum Verkauf im Classic Driver Markt.