Bonhams versteigert Daniels Collection für 11,1 Millionen Pfund

Höchstpreise beim Festival of Speed: Stolze 21,7 Millionen Pfund Sterling – umgerechnet rund 27 Millionen Euro – hat Bonhams am vergangenen Freitag in Goodwood eingenommen. Allein die Daniels Collection erzielte 11,1 Millionen Pfund.

Mit klassischen Automobilen, Motorrädern und anderen Sammlerstücken aus dem Nachlass des großen britischen Uhrmachers George Daniels hatte Bonhams für das Goodwood Festival of Speed 2012 einen beeindruckenden Katalog zusammengestellt. Wie erwartet, erreichte der feuerwehrrote 4½-Litre Supercharged 'Blower' Bentley Single-Seater von 1929 den höchsten Preis – das finale Gebot fiel bei 5.041.500 Pfund. Auch der Alfa Romeo 8C-2300 Spyder von 1932 mit Le-Mans-Historie erfüllt die Erwartungen und brachte ansehnliche 2.689.500 Pfund ein. Beide Rennwagen waren einst vom legendären britischen Rennfahrer Henry „Tim“ Birkin pilotiert worden. Ein weiteres Highlight aus der Daniels Collection war ein Bentley R-Type Continental von 1954 – das Coupé mit eleganter Fastback-Karosserie brachte 628.700 Pfund.

Bonhams versteigert Daniels Collection für 11,1 Millionen Pfund
Bonhams versteigert Daniels Collection für 11,1 Millionen Pfund Bonhams versteigert Daniels Collection für 11,1 Millionen Pfund

Einen umfassenden Rückblick auf die Bonhams-Auktion beim Goodwood Festival of Speed 2012 lesen Sie in Kürze bei Classic Driver.


Fotos: Bonhams