Zwei blaue Ferrari-Pioniere bei der Tour Auto 2016

Französische Referenz von Ferraris Individualisierungswerkstatt Tailor Made: Der Ferrari 488GTB, der in dieser Woche bei der Tour Auto startete, wurde vom berühmten 308 GTB der Gruppe 4 in Pioneer-Farben inspiriert.

Rückkehr nach Frankreich

Seine Premiere passte wie maßgeschneidert zum Start der Tour Auto Optic 2000 in Paris, denn der leuchtend blaue Ferrari 488 GTB wurde zusammen mit Charles Pozzi, dem berühmten Pariser Ferrari-Händler in Auftrag gegeben. Als Privatrennfahrer hatte sich Pozzi in den 1980er Jahren für das Ferrari 308 Gruppe 4-Rallyefahrzeug im Pioneer-Look stark gemacht. Mit Jean-Claude Andruet am Steuer errangen die von Michelotto gebauten Rallye-308 sowohl 1981 wie auch 1982 Siege bei der Tour de France Automobile. Abgesehen von dem kräftigen farblichen Auftritt haben die Designer bei Tailor Made dem Ferrari 488 GTB Sitze spendiert, die wie beim 308 mit roten Stoff bezogen wurden, und als Hommage an die Rennerfolge dieses Rallyewagens einen Boden aus mattem Aluminium. Dank seiner grandiosen Leistung und seinem Raffinement ist die Tour Auto für den 488 GTB eher ein Spaziergang. Aber wer wollte wirklich für eine Tour durch Frankreich auf das herrlich reduzierte Cockpit des 308 und das angriffslustige Grollen des V8 verzichten?

Fotos: Ferrari

Sie finden eine kleine Auswahl an Ferrari 488 GTB zum Verkauf im Classic Driver Markt.