Worldwide Auctioneers zeigt in Arizona die Evolution der Supercars

Bei einem seltenen Zusammentreffen werden sich die uramerikanischen Muscle Cars der sechziger, siebziger und achtziger Jahre mit den Supersportwagen von heute messen. Schauplatz: Die Auktion von Worldwide Auctioneers zum Auftakt der Saison.

Alle, die nach dem nächsten machtvollen Supersportwagen fahnden, dürften am 17. Januar bei der Scottsdale-Versteigerung von Worldwide Auctioneers auf ihre Kosten kommen. Das Angebot reicht von ursprünglichen US-amerikanischen Muscle-Maschinen wie dem mit Drag Pack optimierten Ford Mustang in Grabber Orange (geschätzt: 110.000 - 130.000 US-Dollar), dem Hemi-angetriebenen NASCAR „Aero Warrior” Dodge Charger als einem von 70 gebauten Exemplaren (geschätzt: 600.000 - 800.000 Dollar) bis hin zu aktuellen Tempodämonen wie dem ersten offenen SuperVeloce Lamborghini Aventador (geschätzt: 600.000 - 700.000 Dollar) und dem komplett schwarzen Porsche 918 Spyder von 2015 mit nur 1.300 Meilen auf der Uhr (geschätzt: 1,6 - 1,9 Millionen Dollar. Der Katalog dürfte für jede Generation unter den Speed Freaks Stoff zum Träumen enthalten. Hier sind unsere 10 Favoriten der Auktion, Sie können aber auch den kompletten Katalog im Classic Driver Markt studieren.

Unsere 10 favorisierten Supercars bei Worldwide Auctioneers