Weitere Weltrekorde bei Artcurials Rétromobile-Auktion 2015

Auch beim zweiten Teil seiner Auktion auf der Rétromobile in Paris profitierte Artcurial vom Heimvorteil - und verbuchte acht neue Weltrekorde.

Nach den beeindruckenden Resultaten der Baillon Collection, deren Lose am Freitagnachmittag alle bis auf eines jenseits des Schätzpreises versteigert worden waren, hätte man den Auktionatoren auch einen langsamen Ausklang des Abends verziehen. Doch es kam anders: Die Kauflaune setzte sich fort und Artcurial verbuchte ganze acht Auktionsrekorde. Unter anderem wurde ein Ferrari Testarossa für 196.700 Euro, ein Porsche 356 A Speedster für 298.000 Euro und ein De Tomaso Pantera GTS für 133.500 Euro versteigert. Ein Höhepunkt war jedoch jener orangefarbene Bizzarrini 5300 GT Strada von 1968, der mit einem finalen Gebot von 1,2 Millionen Euro inklusive Zuschlag den Mittelwert seines Schätzpreises fast verdoppelte. Andere Stars der Auktion konnten allerdings keinen neuen Besitzer finden - darunter einige Vorkriegs-Bugatti und ein auf 1,1 bis 1,2 Millionen Euro geschätzter Mercedes 300 SL Flügeltürer, bei dem die Gebote trotz "Matching Numbers" unter dem Mindestpreis blieben. 

Doch zurück zu den Rekorden: Interessant war auch der Preis von 441.000 Euro für einen Ferrari 599 GTO – bestätigte er doch unsere Einschätzung vom Beginn diesen Jahres, dass auch moderne, limitierte Ferrari-Modelle anziehen werden. Vielleicht war es aber auch einfach die von der Baillon Collection aufgeheizte Stimmung und das dreiköpfige Auktionatorenteam, das seinen Kunden mit viel französischen Charme das Geld aus der Tasche zu ziehen verstand.

Fotos: Rémi Dargegen for Classic Driver © 2015