Was hat Ferrari wohl für das 70. Geburtstagsfest in Maranello geplant?

Viel ist schon spekuliert worden über den aufregendsten Event des Jahres - in knapp einer Woche feiert die mythische rote Marke Ferrari 70. Jubiläum. Obwohl die Gerüchteküche in der Autoszene brodelt, hält man sich bei Ferrari bezüglich der Festivitäten extrem bedeckt.

Was wir wissen

Bis jetzt wurde nur wenig bestätigt, aber was wir wissen ist, dass die Feierlichkeiten am Samstag, 9. September, starten. Zu den avisierten „Aktivitäten” gehört gegen 14.30 Uhr die Ankunft der Autos, die an den Jubiläumsausfahrten und Rallyes teilnehmen werden. Kaum zwei Stunden später beginnt der Countdown zum großen Event. Zusammen mit Ferrari bittet RM Sotheby´s zu einer ausschließlich dem springenden Pferd vorbehaltene Auktion. Die Bühne bildet diesmal Ferraris berühmte Teststrecke Fiorana - anders als bei der Leggenda e Passione-Versteigerung 2007, die im Gebäude der Formel 1-Abteilung abgehalten wurde. Gut 41 Autos, die alle mit dem bekannten „roten Buch” von Ferrari Classiche übergeben werden und 12 Memorabilien kommen unter den Hammer. Es ist bemerkenswert, dass der RM-Katalog erst mit der Losnummer 102 beginnt - viele vermuten, dass das Auktionshaus zur Eröffnung einige Überraschungen im Ärmel versteckt hält.

Am meisten wird darüber spekuliert, was sich nach der Versteigerung wohl noch ereignet. Nach dem Dinner, wenn die Show beginnt und der DJ seinen Platz einnimmt: Gibt es ein Feuerwerk, einen ganz besonderen Auftritt oder gar die Enthüllung eines neuen Ferrari? Nur jene, die zu den Glücklichen mit einer Einladung zählen, wissen es. Am nächsten Tag findet ein Concorso d`Eleganza mit den absolut Besten der Besten der Marke statt. Für die Jury dürfte jedenfalls die Wahl zum „Best of Show” aus einem atemberaubenden Aufgebot Kopfzerbrechen bereiten.

Fotos: Ferrari und Rémi Dargegen für Classic Driver © 2017 

Ein breites Angebot an Ferraris lässt sich im Classic Driver Markt entdecken.