Underground Hero: Die Supercars der Yakuza

Die japanische Tuning-Kultur ist eine Welt für sich, die sich westlichen Beobachtern kaum erschließt. Die Kurzdoku „Underground Hero – Love to Hate me“ gewährt nun Einblick in eine noch geheimere Welt – die Szene der Yakuza-Ganster von Tokyo und ihren aberwitzigen Lamborghini-Variationen.

 

Im Zentrum des Films steht eine Tokyoter Unterwelt-Größe namens Morohoshi-san, den Regisseur Luke Huxham mit seiner Kamera begleitet hat. Morohoshi-sans Liebe gilt den Sportwagen von Lamborghini, seit er einst einen Countach durch die Häuserschluchten von Tokyo dröhnen hörte. Und er ist nicht der Einzige – mit Leopardenprints, wilden Spoilern und futuristischen Blinklichtern bestückt, dröhnen die Yakuza am liebsten im Lamborghini-Geschwader oder zusammen mit den Bike-Gangs, den Bosozoku, durch die Straßen des Rotlichtviertels Kabukichō, um Angst und Schrecken zu verbreiten. 

Weitere Informationen zum Film „Underground Hero – Love to Hate me“ sowie den weiteren Projekten von Luke Huxham und Maiham Media erhalten Sie unter maiham-media.com.