RM Sotheby's schnuppert Frühlingsluft auf Amelia Island

Die ersten Auktionen des Jahres sind vorbei. Jetzt kommt die Zeit, sich nicht nur auf wärmere Temperaturen und Sonne zu freuen, sondern auch auf die rollenden Juwelen, die den Frühling ankündigen. Wir haben aus RM Sotheby's Amelia-Island-Auktion am 11. März 2017 zehn Muntermacher ausgewählt...

Mit scharfem Blick

Nach ihrem großen Erfolg zu Beginn des Jahres in Arizona und Paris behalten wir die jungen Sammler-Porsche auch im März bei den Amelia-Island-Auktionen fest im Blick. Ganz oben auf der Liste steht dieser schwarze Porsche 911 Turbo S mit 18.000 Meilen auf der Uhr und einem Schätzwer von 400.000 bis 450.000 US-Dollar. Im Rahmen der Auktion wird auch die Privatsammlung von Orin Smith angeboten: Allein die 12 Rolls-Royce aus der Gentleman's Collection dürften spannend werden. Das Highlight ist der Rolls-Royce Silver Cloud I „Honeymoon Express” von 1958, für den laut RM Sotheby's 1.3 bis 1.8 Millionen Dollar geboten werden könnten. Auch andere britische Marken beanspruchen in Florida die Bühne, etwa dieser zweimalige Le-Mans-Teilnehmer, ein Bentley 41/2-Litre Sports „The Bobtail” (Schätzwert: 6.5 - 7.5 Millionen Dollar). Und was wäre eine Versteigerung ohne den Aufgalopp springender roter Pferde? Zu den Losen gehören ein fantastischer Ferrari 166 MM Barchetta (8 - 10 Millionen Dollar) und ein Ferrari 250 GT SWB (9 - 10 Millionen Dollar). Sie finden den gesamten Katalog der Amelia Island-Auktion von RM Sotheby's im Classic Driver Markt.

Unsere 10 Highlights