Die Tops und Flops der Amelia Island Auktionen – eine Bilanz

Einige Ergebnisse der diesjährigen Amelia Island Auktionen waren vorhersehbar. Doch nachdem die in den Katalogen vorab als Hochkaräter angepriesenen Lots keine neuen Besitzern gefunden hatten, stellte sich die Frage nach den Schätzwerten und dem Publikum....

Achterbahnfahrt 

Die Erwartungen im Vorfeld der Florida Auktionen waren hoch. Doch aus den gut gefüllten Zelten wurden keineswegs stolze Millionen-Ergebnisse am Stück nach außen posaunt. Denn ausgerechnet unter den schlagzeilenträchtigsten Modellen gab es die größten Opfer. Damit kein Missverständnis aufkommt: Die Chance, dass diese Autos nach Abschluss der Auktionen trotzdem einen Käufer finden, ist wie immer hoch. Doch die Tatsache, dass ein 57er-Jaguar XKSS, eine 61er Ferrari 250 SWB Berlinetta und eine 50er Ferrari 166 MM Barchetta mit Touring Karosserie zunächst unverkäuflich blieben, zeigt, dass der alte Grundsatz „die Besten werden immer verkauft“ nicht in Stein gemeißelt ist. Speziell dann, wenn solche Preziosen nicht fair geschätzt werden. Die positive Ausnahme unter den Hochkarätern war – auch das in der aktuellen Marktlage nicht überraschend – der Porsche 911 GT1 in Straßenversion von 1998, der bei Gooding & Co für 5,665 Millionen Dollar wegging. Auch sonst machte Porsche in allen Sales eine gute Figur. Ebenfalls bei Gooding kam ein 997 GTR RS Baujahr 2011 zum im Estimate Fenster liegenden Preis von 561.000 Dollar unter den Hammer. Und der stark nachgefragte Baureihenbruder GT3 RS 4.0 aus dem gleichen Jahr erreichte mit 748.000 Dollar fast seinen oberen Schätzwert. Im Gegensatz zum bei RM Sotheby’s offerierten Exemplar, das lediglich 577.500 Dollar einspielte.

Insgesamt zeigten auch diese Auktionen die Effekte eines sich selbst korrigierenden Marktes. Die Käufer scheinen besser informiert und stoischer denn je zu sein. Wird das durchwachsende Ergebnis dieser Sales nun einen Zuwachs an jüngeren und erschwinglicheren Autos zur Folge haben? Und zugleich die überhöhten Schätzwerte der potentiellen Bestseller etwas normalisieren?  Uns bleibt nur abzuwarten....

Fotos: Gooding & Co / RM Sotheby's