Mit diesen Alfa Romeo 155-Tourenwagen sind Sie durch und durch geschüttelt und gerührt

Diese beiden Alfa Romeo 155-Rennwagen sind die Stars bei RM Sotheby´s neuer Mailand-Auktion am 15. Juni. Geprägt von italienischer Motorsport-Leidenschaft verdienen sie einen intensiven zweiten Blick.

Als Alfa Romeo 1993 bei der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) antrat, war die italienische Marke eine höchst willkommene Bereicherung dieser deutschen Serie, die Motorsport-Enthusiasten in der ganzen Welt begeisterte. Die andere erfolgreiche Meisterschaft für Tourenwagen war die British Touring Car Championship (BTCC), die berühmt war für ihr packendes und dichtes Teilnehmerfeld. RM Sotheby´s ruft zwei Vertreter dieser beiden Modelle in der bevorstehenden Versteigerung in Mailand am 15. Juni auf: ein Alfa Romeo 155 TS von 1994, der mit Gabriele Tarquini als Pilot den BTCC-Titel 1994 errang und ein Alfa 155 V6 TI ITC von 1996 als finale Version des DTM-Rennwagens.

In 1996 wurde aus der DTM die International Touring Car Championship (ITC). Dieser 155 V6 TI in Martini-Farben ist die letzte Evolution des Werkstourenwagens von Alfa Corse. Der 2,5-Liter-V6-Motor leistet rund 497 PS, kann bis auf 11.900 U/min drehen und hat seine Kraft an ein halbsequentielles Sechsganggetriebe gekoppelt.

Chassis 005 startete mit Nicola Larini als Fahrer von der Pole Position in Magny-Cours und Mugello, wo Larini auf das Rennen für sich entscheiden konnte. Als Sieger auch im brasilianischen Interlagos stellt dieses Auto die Spitzenleistung der Motorsport-Entwicklung des Alfa Romeo 155 dar. In der legendären Martini-Livree ist prädestiniert für einen fulminanten Auftritt im historischen Motorsport. 

Gabriele Tarquini gewann 1994 für Alfa Romeo sowohl den Fahrer- wie auch den Hersteller Titel bei der BTCC. Dieses Auto wurde bei den Rennen 18, 19 und 20 in der Saison eingesetzt und erzielte den zweiten beziehungsweise den ersten Platz in Silverstone. Der untere Heckspoiler an diesem Fahrzeug ist ein Schlüsselelement, um das Alter dieses Rennwagens festzulegen, den zu Saisonanfang hatten andere Hersteller Einspruch erhoben, als Alfa mit einem höher angesetzten Heckspoiler auftrat.

 

Welcher Alfa Romeo 155 als legendärer Tourenwagen wäre Ihre Wahl?