Können diese Spiegeleier lügen? Happy Birthday, Porsche 996!

Heute vor 20 Jahren blinzelten die Augen des Porsche 911 der Generation 996 erstmals ins Licht der Welt. Von Porsche-Puristen geschmäht, wurde der erste wassergekühlte Elfer mit den Spiegeleierscheinwerfern dennoch zum Verkaufsschlager. Derzeit nimmt er als Sammlerauto an Fahrt auf.

Es ist exemplarisch für die jüngere Geschichte von Porsche, dass die kontrovers diskutiertesten Modelle oft auch die finanziell erfolgreichsten sind. Tatsächlich verkaufte sich der von Designchef Harm Lagaay unter enormem Kostendruck entworfene Porsche 911 der Baureihe 996, die zwischen 1997 und 2006 in Zuffenhausen gebaut wurde, mehr als 175.000 Mal. Und das, obwohl er erstmals mit der klassischen Elfer-Grundform brach, die beliebten Rundscheinwerfer durch eine amorphe, ästhetisch fragwürdige Lichtanlage ersetzte und dazu auch noch von Wasser, statt Luft gekühlt wurde. Auch wenn der 996er bei der Preisentwicklung auf dem Sammlermarkt nicht an den zeitlosen 993 heranreicht, hat das "hässliche Entlein" mittlerweile doch eine ordentliche Fangemeinde. Im Classic Driver Markt stehen zahlreiche Porsche 996 zum Verkauf – diese hier sind unsere Favoriten.

Zehn zeitlose Porsche 996 zum 20. Geburtstag