Feiern Sie das Neunzigerjahre-Revival mit diesen jungen Rennklassikern

Rennwagen aus den 90er-Jahren sind das heiße Gebot der Stunde im Sammlermarkt – und der Classic Driver Markt bietet eine hübsche Auswahl solcher Spielzeuge für die Rennstrecke. Das sind unsere Favoriten...

Wer die wichtigsten historischen Rennsportmeetings des ablaufenden Jahres besucht hat, wird beobachtet haben, dass der Sport nicht mehr länger nur für Klassiker aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahre reserviert ist. Die in den Markt drängende Generation jüngerer Sammler hat zu einer steigenden Nachfrage nach und höheren Kaufpreisen für Sport- und Rennwagen aus den 1990er- und 2000er-Jahren geführt. Florierende Serien wie die Masters and Global Endurance Legends waren 2018 sowohl bei Le Mans Classic als auch bei den 6 Stunden von Spag ut vertreten. Parallel dazu verzeichnen auch wir stärkeren Zugang solcher Fahrzeuge in den Classic Driver Markt, auch dank Spezialisten wie Art & Revs und Jan B. Lühn. Unter den aktuell angebotenen 90er-Jahre-Rennern – Touren- wie GT- und Markenpokal-Wagen - befinden sich unter anderem Dario Franchittis alte Mercedes C-Klasse für die DTM und jener BMW M3, der 1994 die 24 Stunden von Spa gewann. Also kommen Sie nicht zu spät zur 90er-Jahre-Revival-Party...

Historische Renner für das 90er-Jahre-Revival