Der Ruf SCR 2018 ist ein neo-nostalgisches Wunderwerk

Es wäre kein echter Genfer Salon, hätte Alois Ruf nicht einen neuen Porsche 911 im Retro-Gewand dabei. Das diesjährige Showcar mag an einen 964 erinnern – unter der dunkelgrünen Hülle findet sich allerdings ein modernes High-Tech-Geschoss.

Auch wenn der neue Super-Elfer dem bei Ruf so eindrucksvoll weiterentwickelten Neunzigerjahre-Look treu bleibt, steckt unter der Karosserie doch modernste Technik: Herzstück des Ruf SCR 2018 ist ein Vierliter-Sechszylinder-Saugmotor, der bei 8.270 Umdrehungen ganze 500 PS auf die Straße bringt. Geschaltet wird traditionell per Hand. Das eindrucksvollste Detail ist jedoch das Monocoquechassis aus Carbon, auf welchem der Ruf SCR 2018 basiert – und das komplett in Eigenregie entwickelt wurde.