Der Bentley Bentayga ist nun das schnellste Diesel-SUV der Welt

Wenn Sie nicht länger mit dem durstigen W12 unterwegs sein wollen, verschafft Ihnen Bentley mit dem ersten Diesel der Firmengeschichte ein reineres (Umwelt)gewissen. Eingesetzt wird er im Bentley Bentayga.

Audi SQ7 als Genspender

Dabei brauchen Sie keine Sekunde zu fürchten, dass das Temperament des großen SUV im Vergleich zum 6,0 Liter-W12 zu arg beschnitten worden wäre. Denn der 4,0 Liter große und bereits aus dem Audi SQ7 bekannte V8 wird gleich dreifach aufgeladen – von zwei Abgasturboladern und einem elektrisch angetriebenen Kompressor, der für mächtig Dampf im unteren Drehzahlbereich sorgt. Im Verbund entwickelt das Lader-Trio 435 PS und 900 Nm an Drehmoment. Was reicht, um den schweren Wagen in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und ihn bis zu einer Spitze von 270 km/h zu treiben. Damit bleibt der Selbstzünder zwar unter den Werten des W12 (0-100 km/h in 4,1 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 301 km/h), doch kann er damit den Titel „schnellstes Diesel-SUV der Welt“ für sich reklamieren. Darüber hinaus soll der Selbstzünder mit einer Ladung Diesel 1000 Kilometer weit kommen. Der Preis dürfte gegenüber dem W12 deutlich sinken, sprich spürbar unter 200.000 Euro fallen. 

Fotos: Bentley 

Sie finden über 200 zum Verkauf gelistete und von Benzinmotoren angetriebene Bentley im Classic Driver Markt.