BMW feiert seinen Hundersten mit Stil bei der Monterey Motorsports Reunion

BMW ist „featured marque“ bei der diesjährigen Rolex Monterey Motorsport Reunion. Schauen und staunen Sie, was die Bayern zur Feier ihres 100-Jährigen Geburtstags so alles zur Party mitgebracht haben...

Toast of the Corkscrew

Nicht weniger als 64 historische BMW-Rennwagen sind zur Reunion auf dem Kurs von Laguna Seca zusammengekommen. Dabei decken sie alle Höhepunkte einer über 80-jährigen Motorsportgeschichte ab – vom 328 MM von 1940 bis zum M3 Art Car von Jeff Koons oder einem Z4 GT-Renner. Neben zahlreichen 2002 (darunter ein Alpina), M1 Procars, einem Williams-BMW Formel 1 und CSLs (darunter alle fünf jemals gebauten IMSA-Modelle) finden sich seltene Exemplare wie der 315/1 Willis Special, der V12 LMR Sportprototyp, der schwarz-goldene 635 CSi des Australiers Jim Richards  und der grüne, von Andy Bovensiepen gesteuerte DTM-M3 E30. Justin Bell ist am Steuer eines McLaren F1 GTR mit BMW-V12 zu sehen – mit einem solchen Modell wurde er 1995 zusammen mit Vater Derek und Andy Wallace Dritter in Le Mans. 

Darüber hinaus gibt es in der „Living Legends Garage“ neben einigen wichtigen Motorrädern auch das 3.0 CSL Art Car von Alexander Calder, den Ex-Elvis 507 und die Studie „Turbomeister“ 2002 Hommage zu bestaunen. Eine noch nicht beendete Geburtstagsparty, die man einfach nicht verpassen darf... 

Fotos: Rolex / BMW

Sie finden zahlreiche zum Verkauf stehende moderne und klassische BMW im Classic Driver Markt.