5 Sammlerautos, die Sie diese Woche in Ihre Garage stellen sollten

Endlich ist es soweit für das Goodwood Revival. Um Sie für das kommende Wochenende in Stimmung zu bringen, haben wir fünf Automobile aus dem Classic Driver Markt passend für jedes Budget ausgesucht. Lassen Sie sich überraschen!

Ein Flügelschlag zum Finale

Wenn Sie sowieso ein Enthusiast sind, dann muss man Sie jetzt nicht ausdrücklich vom Mercedes SLS überzeugen. Sie wollen ihn unbedingt haben - und diese Final Edition von 2014 ist das Prunkstück der Serie. Als einer von nur 350 gefertigten Exemplaren zeigt dieser SLS Final Edition weniger als 4.000 Meilen auf der Uhr. Damit ist er für den nächsten Besitzer bereits eingefahren! Konfiguriert in Himalaya Grey mit der Karbonfaser-Motorhaube, die ihn als Final Edition ausweist, ist diese Hommage an eine Legende sogar noch seltener, weil er angeblich zu den 50 Stück ohne Final Edition-Heckflügel gehört. Er wird aktuell bei Schaltkulisse angeboten: Aber beeilen Sie sich, wir sind dabei, Haus und Hof zu verkaufen, um ihn selbst zu besitzen.
 

Ein Viertürer ist noch lange keine Limousine

Hier ist vielleicht der perfekte Gegenentwurf zu einem Q Car! Der GTC4Lusso war Ferraris zweiter Anlauf, einen Viersitzer mit Allradantrieb gemäß der Supercar-Formel, die man erstmals mit dem FF in Angriff genommen hatte, umzusetzen. Eine Charakteristik, die durch das eher vornehme Design verkörpert wird. Dieses Tailor Made-Exemplar von 2017 wurde in der einmaligen und verführerischen Farbe Extracampionario Verde konfiguriert und besitzt einen geradezu himmlischen V-12-Saugmotor, der dafür sorgt, dass sich dieser Ferrari in einer anderen Liga bewegt, als die anderen Supersportwagen mit vier Sitzen. Auch innen die Ausstattung nichts weniger als außergewöhnlich mit extravagant verteiltem Leder in Heritage Mahagoni. Sie finden bestimmt drei Freunde, die mit Ihnen diese stilvolle Form der Fortbewegung teilen wollen. Sie müssen nur noch bei Rossocorsa anrufen.
 

Ein wirklich einmaliger Street Racer

Wenn die beiden Autos oben bereits für einen Adrenalinschub gesorgt haben, dann raten wir Ihnen zu einer kleinen Runde Yoga, ehe Sie dieses nächste Auto kennenlernen. Vor sich sehen Sie einen wahrhaften Solitär – 1 von 1: ein PTS 993 Porsche 911 GT2 in Turquoise Green Metallic. Zu sagen, dass Porsche-Fans von ihm träumen, ist wahrscheinlich noch untertrieben. Zu seiner Entstehungszeit war der Allradantrieb mehr oder weniger aus dem Motorsport verbannt, nicht zuletzt wegen des Erfolges von Porsche 961, dem Audi Quattro und dem Nissan Skyline. Daraus ergab sich für Porsche ein kleines Problem, denn der Turbo als Über-911 besaß einen Allradantrieb. Die Lösung war denkbar einfach: Den Turbo behalten, die Allrad-Komponenten zurück ins Regal, Kotflügel verbreitern und einen bügelbrettgroßen Flügel ans Heck. Fertig ist der GT2. Dieses umwerfende Exemplar mit nur einem Vorbesitzer zeigt weniger als 20.000 Meilen auf der Uhr und wartet darauf, jede Sammlung zu krönen.
 

Fast schon ein James Bond-Auto

Dem GTC4Lusso mag das britische Understatement eines Bond-Autos fehlen, dafür erscheint der Aston Martin Vanquish wie für diese tragende Rolle geschaffen, schließlich agierte er an der Seite von 007 in „Stirb an einem anderen Tag“. Dieser Vanquish S führt nicht die Flugkörper an Bord, die Pierce Brosnans Dienstwagen auszeichneten, dafür hat er zusätzliche 60 PS, insgesamt 520 PS, die von dem V12 unter der Motorhaube geliefert werden. Kongenial konfiguriert in Meteorite Silver mit schwarzem Interieur und vergleichsweise bescheidenen 36.390 Meilen auf dem Tacho: Zur Premiere des lang ersehnten nächsten Bond-Abenteuers „Keine Zeit zu Sterben“ kann man nur mit diesem Aston Martin vorfahren. Wenn Ihnen diese Idee gefällt: Er steht beim Cool Classic Club.
 

New kid on the block 

Wer sich in der letzten Zeit nicht in einer fernen Galaxie aufgehalten hat, bekam mit, dass die Medien von Toyotas neuem Homologations-Schrägheckwunder nicht genug schwärmen konnten. Als wir folglich diesen GR Yaris mit Performance Pack im Classic Driver Markt entdeckten, war klar, er muss in die Auswahl. Dieser GR Yaris ist in Snow White konfiguriert und wurde bisher nur gut 4.000 Meilen bewegt. Mit den kalten Monaten vor der Haustür, wäre er der ideale Daily Driver, der Sie bis zum Sommer begleitet. Die Garantie gilt bis Ende November 2025, der Kofferraum bietet  genug Platz für Einkäufe und sogar eine Ladung Kaminholz. Wir finden, dass wir selten so vernünftig und praxisorientiert argumentiert haben!