Für große Hintensitzende: Bonhams versteigert Mercedes-Benz 600 Pullman von Maos Minister

Unter den knapp 40 Autos, die Bonhams am 12. Juli 2014 im Mercedes-Benz Museum versteigert, befindet sich auch ein 1965er Mercedes-Benz 600 Pullman – ehemals im Besitz des früheren chinesischen Außenministers Chen Yi, einem engen Vertrauten von Mao Tse-tung.

Schwarzer Pullman, weißer Anzug

Was darf bei einer Mercedes-Markenauktion neben dem obligatorischen 300 SL nicht fehlen? Richtig, eine ehemalige Staatslimousine wie der hier gezeigte Mercedes-Benz 600 Pullman, den die chinesischen Regierung 1965 zusammen mit einem weiteren Exemplar erwarb. Ersterer diente Chen Yi, einem der führenden Generäle Chinas während der Japanischen Invasion und späterem Außenminister (von 1958 bis zu seinem Tod 1972). Yi zählte in seinem Amt als Außenminister zu den reiseaktivsten Regierungsmännern Chinas und zog es vor, zu seinen Außenterminen einen weißen Anzug zu tragen. Für seine extrovertierten Auftritte hätte es vermutlich keinen geeigneteren Begleiter gegeben, als die große Pullman Limousine, von der insgesamt nur 428 Exemplare gebaut wurden.

Kommenden Samstag kommt der 600er, der sich laut Bonhams in exzellentem und unberührtem Zustand befindet, im Rahmen der Gemeinschaftsauktion von Bonhams und Mercedes zum Aufruf. Der Schätzpreis liegt zwischen 150.000 und 250.000 Euro. 

Fotos: Bonhams