Bonhams-Auktion beim Goodwood Festival of Speed 2013: Ein neues Level

Bei Bonhams in Goodwood klingelte am vergangenem Wochenende nicht nur die Kasse, es regnete auch Rekorde: Rekorderlös für ein Automobil bei einer Auktion. Rekorderlös für einen Maserati. Rekord-Gesamterlös bei einer Auktion in Europa. Die Details.

Drei Rekorde bei nur einer Auktion – und was für welche! Allen voran Fangios ehemaliger Mercedes-W196-Formel-1-Rennwagen, der inklusive Buyer’s Premium für GBP 19.601.500 an einen anonymen Telefonbieter versteigert wurde. Mehr darüber lesen Sie hier. Aber auch mit dem wunderschönen Maserati Sports-Racing Spider, einer von dreien, die Briggs Cunningham Mitte der Fünfzigerjahre orderte und ins Rennen schickte, stellte Bonhams einen neuen Rekord auf: Mit über vier Millionen Pfund konnte der höchste Auktionspreis für einen Maserati erzielt werden. Der Höchstpreis lag bisher bei rund GBP 2,3 Millionen. Und noch einen Rekord konnte das Londoner Auktionshaus verbuchen: Mit GBP 36 Millionen konnte der höchste Gesamtumsatz bei einer Auktion in Europa erzielt werden.

Doch auch unterhalb der Rekordbeträge gab es einige interessante Verkäufe und stattliche Summen, die gezahlt wurden. Ein 1934er Alfa Romeo 8C 2300 'Le Mans' Tourer wurde für GPB 1,9 Millionen verkauft. Der leuchtend blaue 1965er Ferrari 330GT 2+2 Berlinetta Pininfarina aus dem ehemaligen Besitz von John Lennon konnte für knapp 360.000 Pfund, der blaue Ferrari 500 Superfast aus dem gleichen Jahr für GBP 852.700 versteigert werden. Und auch der fantastische Austin-Healey 100 Special von 1953 kratze mit GBP 785.500 an der Rekordmarke für einen Austin-Healey bei einer Auktion. Diesen hält übrigens ebenfalls Bonhams, er liegt bei GBP 843.000.

Auch wenn „Restaurierungsprojekte“ bei der Bonhams Auktion am 12. Juli im Rahmen des Goodwood Festival of Speed keine große Rolle spielten, fand sich ein Käufer für den ehemaligen britischen Presse-Testwagen in sichtlich marodem Zustand. Der Porsche 911 S, der erste in Großbritannien ausgelieferte Rechtslenker, wurde für knapp über GBP 30.000 versteigert. Der Zuffenhausener ging ohne Mindestpreis ins Auktionsrennen.

Ob es der reine Automobil-Enthusiasmus war, der den einen oder anderen Bieter zu derart hohen Geboten animierte, ist schwer zu sagen. Jeder der 1.000 Anwesenden wird jedoch das Automobil als Wertanlage nicht verachten. Und die Preisentwicklung bei der Bonhams-Auktion zeigt, dass das Interesse und die Kaufkraft einmal mehr ein neues Level erreicht hat.

Alle Resultate der Bonhams-Auktion beim Goodwood Festival of Speed 2013 finden Sie aktuell unter bonhams.com.