Aston Martins „Q” Division bringt Farbe in die Langstreckenmeisterschaft

Dieses Wochenende startet die FIA World Endurance Championship WEC in die neue Saison. Exklusiv für den V8 Vantage GTE hat Aston Martins „Q” Division das legendäre Flügelemblem neu gestaltet und dabei auch die neun anderen Nationen integriert.

Maßarbeit

Nicht nur, dass jedes Emblem im historischen Juwelierszentrum von Birmingham von Hand geschaffen wurde, die Flügel aus Emaille wurden auch von den neun Austragungsländern der Langstreckenweltmeisterschaft inspiriert. Beim Saisonstart an diesem Wochenende in Silverstone werden die V8 Vantage GTE von Aston Martin Racing stolz mit einem Satz Embleme mit dem britischen Union Jack geziert; in Le Mans dagegen werden die Flügel die Farben der Grande Nation tragen. Wer den Namen „Q” trägt, ist bekanntlich ein genialer Tüftler. Spricht etwas dagegen, dass die Individualisierer von Aston Martin nicht auch so einen persönlichen Satz Flügel für geschätzte Kunden entwickeln könnten?

Fotos: Aston Martin Racing

Sie finden eine große Auswahl an klassischen und modernen Aston Martins zum Verkauf im Classic Driver Markt.