2015 McLaren P1

GTR

Summary

  • Year of manufacture 
    2015
  • Mileage 
    1 200 km / 746 mi
  • Car type 
    Coupé
  • Country VAT 
    DE
  • Competition car 
    Yes
  • Climate control
    Yes
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Metallic 
    Yes
  • Interior colour 
    Black
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Silver
  • Gearbox 
    Automatic
  • Performance 
    1 000 PS / 736 kW / 987 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Ohne Rücksicht auf die Zulassungsvorschriften für Straßenfahrzeuge nehmen zu müssen, darf der McLaren P1 GTR in jeder Hinsicht an Grenzen gehen und sie überschreiten. Wenn 2015 das 375. und letzte Exemplar des McLaren P1 gebaut sein wird, beginnt die Fertigung des GTR, der sich ganz auf die Rennstrecke konzentriert. Kaufen können ihn allerdings nur Besitzer der Straßenversion. Das dynamische Designkonzept, das beim prestigeträchtigen Concours d’Elegance in Kalifornien vorgestellt wurde, ist eine Testversion des endgültigen Modells, das von McLaren Special Operations gebaut, gewartet und betreut werden wird. Mittlerweile sind die Entwicklungsarbeiten in die nächste Phase eingetreten – das Team abeitet mit Hochdruck daran, den ultimativen Rennstreckensportler zu verfeinern und weiter zu optimieren. Der Mittelmotorantrieb hat eine erhöhte Leistung von 1.000 PS (986 bhp) und umfasst ein Push-to-Pass-System, mit dem per Knopfdruck kurzfristig mehr Leistung abgerufen werden kann. Der große, feststehende Heckflügel besitzt das aus der Formel 1 bekannte Drag Reduction System (DRS). Und die Außenspiegel wurden an die A-Säulen versetzt, um sie näher an die Augenlinie des Fahrers zu bringen und den Luftwiderstand zu verringern. Das Fahrzeug sitzt bei einer festen Bodenfreiheit mit einem für den Renneinsatz optimierten Fahrwerk auf Rennreifen mit 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Unter dem Heckflügel befindet sich der freiliegende, mittig montierte Auspuff aus Inconel und Titan. Diese neue, gerade geschnittene Doppelrohrkonstruktion wurde exklusiv für den GTR entwickelt. Zukünftige Besitzer des McLaren P1 GTR können an Rennen auf einigen der legendärsten Strecken weltweit teilnehmen – natürlich mit spezieller Betreuung durch McLaren. Ebenso gehört ein Fahrertraining auf McLaren-Rennsimulatoren zum Paket: Angeleitet von den Experten, die die Entwicklung des Fahrzeugs und das Training von Formel 1 Weltmeistern unterstützt haben, gibt es hilfreiche Tipps und Tricks. Zusätzlich können die Fahrer exklusiv auf die Beratung durch das McLaren Fahrerfitnessteam und Design Director Frank Stephenson zurückgreifen. Zusammen mit einem der aufregendsten, für die Rennstrecke spezialsierten Fahrzeug, das je entwickelt wurde, bietet McLaren nie da gewesenen Zugang zu den Technologien, Ressourcen und Mitarbeitern des Technologie Centers. Jede Erfahrung wird einzigartig und speziell auf jeden Teilnehmer zugeschnitten sein.
__________________________________________________

Without road-car regulations to hold it back, the P1 GTR pushes everything to the limit. Available only to P1 owners, production of the track-focused GTR began upon completion of the 375th and final road car. The mid-mounted powerplant has an output of 1,000PS (986bhp) and includes an ERS-style push-to-pass system. The large fixed rear wing features a Formula 1 derived Drag Reduction System and the wing mirrors have been repositioned to the A pillars to put them closer to the eye line of the driver and reduce aerodynamic drag. The car sits at a fixed ride height on race-prepared suspension over 19-inch motorsport alloy wheels. Below the rear wing is the exposed, centrally mounted inconel and titanium alloy exhaust. This all new straight cut twin pipe design has been developed exclusively for the GTR. McLaren P1 GTR ownership can include participation in driving events at some of the world’s most iconic circuits with specialist vehicle support. Also available is access to McLaren racing simulators with driver training from experts that have helped develop and train Formula 1 champions. In addition, exclusive consultations with the McLaren driver fitness team and Design Director Frank Stephenson are included in the programme. Together with one of the most exciting track-focused cars ever developed, the programme offers unprecedented access to the technologies, resources and people throughout the McLaren Technology Centre. Every experience is unique and tailored specifically for each participant.