1985 Jaguar XJS

SC

Summary

  • Year of manufacture 
    1985
  • Mileage 
    77 000 km / 47 846 mi
  • Car type 
    Targa
  • Country VAT 
    CH
  • Chassis number 
    SAJJNACW4CC125434
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Original Condition
  • Interior colour 
    Black
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Black
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Die achtziger Jahre, waren dunkle Jahre wenn es um Cabriolets ging. Die amerikanische Gesetzgebung wurde so streng, dass es kaum noch möglich war offene Wagen zu homologieren. So blieben anfangs der 80er Jahre der Mercedes SL, der Triumph TR7 und der Fiat Europa Spider als letzte offene Wagen auf dem Markt. Daher ging Jaguar den Weg, den VW mit dem Golf schon ging und brachte den „Targa“ XJ-S auf den Markt. Ein höchst praktisches und auch attraktives Auto, das aber lange Jahre von seinem Nachfolger, dem Convertible, überschattet wurde. Heute wird das Cabriolet oder wie die Engländer sagen: das Cabbie, sehr geschätzt wegen seines überlegenen Fahrverhaltens im Vergleich zum recht instabilen Convertible. Des weiteren ist dies heute eines der selteneren Jaguar, die in der Neuzeit produziert worden sind.

Unser XJ-SC kam nach nur wenigen Monaten fast als Neuwagen in die Schweiz. Der Zweitbesitzer verkaufte den Wagen bald wieder und so blieb dieser gepflegte Wagen Jahrzehnte in gleicher Hand. Das Schwarz/Schwarz als Farbkombination ist sehr selten und steht dem Wagen mit dem schwarzen Verdeck hervorragend. Der Zweitbesitzer liess die damals als cool geltenden BBS Felgen montieren. Wir haben wieder restaurierte originale Seestern-Felgen montiert.

Mit 77‘000km fehlen diesem XJ-SC alle sonst bekannten Abnützungsspuren. Er sieht noch fast so frisch aus vor 34 Jahren. Kurz, dies ist ein Wagen, der einem noch viele Jahrzehnte Freude bereiten wird, mit einem Motor, den es in dieser Art nie mehr geben wird. Einerseits war es der erste in Grossserie hergestellte V12 Motor und zugleich auch der Schwanengesang dieser Dinosauriermotoren. Trotz recht antiker Technologie braucht dieser legendäre V12 Motor auf Langstrecke kaum 15lt auf 100km, was heutige Sportwagen auch nicht immer unterbieten. Die Hinterachse wurde komplett revidiert inkl. Dana Differential.
Ab grossem Service, MFK, Veteran