1960 Ferrari 250

Ferrari 250 GT Pininfarina Coupé

Summary

  • Year of manufacture 
    1960
  • Mileage 
    34 102 km / 21 191 mi
  • Car type 
    Coupé
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Restored
  • Metallic 
    Yes
  • Interior colour 
    Beige
  • Interior type 
    Leather
  • Number of doors 
    2
  • Number of seats 
    2
  • Location
  • Exterior colour 
    Blue
  • Gearbox 
    Manual
  • Performance 
    240 PS / 177 kW / 237 BHP
  • Drivetrain 
    2wd
  • Fuel type 
    Petrol

Description

Matching Numbers

Nur 353 Stück
Wohl erst 34.102 km!
Massini Report
Dieser wunderschöne Ferrari 250 GT verließ das Werk im April 1960 und wurde noch im selben Jahr an seinen Erstbesitzer in der Nähe von Rom ausgeliefert.

Anfang der 70er Jahre erwarb ein Mitglied der in Deutschland stationierten amerikanischen Streitkräfte den Ferrari in Italien und nutzte ihn einige Zeit am Standort Büdigen/Hessen.

Nach ungefähr einem Jahr überführte er den Ferrari schließlich in seine Heimat nach Oregon.

1973 gelangte er in den Besitz eines Mr. Edgar aus Portland, Oregon, in dessen Besitz er die nächsten 23 Jahre verbleiben sollte.

1996 tauschte er den Ferrari nach einer Teilrestaurierung mit einem Rennwagen aus der britischen Tourenwagenserie. Der Ferrari fand so seinen Weg wieder zurück nach Europa, wo er bis 2005 im Besitz des Schottischen Rennfahrers Hamish Irvine verblieb.

2005 zeigte der Tacho erst 31.000 km! Mehrere Experten vermuten stark, dass diese Laufleistung tatsächlich der Gesamtlaufleistung entspricht.
Die Substanz des Wagens ist hochgradig original erhalten!
Zahlreiche Originalfotos, Schriftstücke und Rechungen seit 1970 begleiten die hervorragend dokumentierte Historie.

2014/15 wurde das 250 GT Coupe von einem renommierten englischen Ferrari Spezialisten umfangreich restauriert. Eine Fotodokumentation liegt uns vor.

In den letzten Jahren war der Ferrari in Sammlerhand und wurde auf mehreren Concours d’Elegance ausgestellt wo er einige Preise gewinnen konnte.

Matching Numbers

Only 353 units

Believed only 34,102 km from new!

Massini Report

This beautiful Ferrari 250 GT left the factory in April 1960 and was delivered to its first owner near Rome in the same year.

In the early 1970s, a member of the American forces stationed in Germany acquired the Ferrari in Italy and used it for some time at the Büdigen/Hesse location.

After about a year, he finally transferred the Ferrari to his home in Oregon.

In 1973 it came into the possession of a Mr. Edgar from Portland, Oregon, in whose possession it would remain for the next 23 years.

In 1996, after a partial restoration, he swapped the Ferrari for a racing car from the British Touring Car Series. The Ferrari thus found its way back to Europe, where it remained in the possession of the Scottish racing driver Hamish Irvine until 2005.

In 2005 the speedometer showed only 31,000 km! Several experts strongly suspect that this mileage is indeed the total mileage.

The substance of the car is highly original!

Numerous original photos, documents and invoices since 1970 accompany the excellently documented history.

In 2014/15, the 250 GT Coupe was extensively restored by a renowned English Ferrari specialist. A photo documentation is available to us.

In recent years, the Ferrari has been in the hands of collectors and was exhibited at several Concours dElegance where it won several prizes.