1981 Audi Quattro

Summary

  • Year of manufacture 
    1981
  • Car type 
    Coupé
  • Lot number 
    54
  • Drive 
    LHD
  • Condition 
    Used
  • Location
  • Exterior colour 
    Silver

Description

DOROTHEUM Herbstauktion auf der Classic Expo Salzburg / Autumn Sale at Classic Expo Salzburg
Klassische Fahrzeuge / Classic cars
Samstag, Oktober 16, 2021 / Saturday, October 16, 2021
Messegelände Salzburg, Halle 1 / Salzburg exhibition center, hall 1
Online-Katalog/ online catalogue: https://fahrzeuge.dorotheum.com/de/a/80971/

Lot 54 V
1981 Audi quattro

Der 393. gebaute Ur-quattro
Umfassend restauriert

Auf dem Genfer Automobilsalon im März 1980 präsentierte Audi ein sportives Coupé mit Turbo-Motor und permanentem Allradantrieb, kurz Audi quattro genannt. Aus fünf Zylindern in Reihe, die zusammen einen Hubraum von 2.119 ccm ergaben, schöpfte das Triebwerk 200 PS. Bereits im Juli 1981 begann die Serienproduktion, beginnend mit der Fahrgestellnummer 0051. Die Presse war nach den ersten Probefahrten ob der überragenden Fahreigenschaften und der sensationellen Traktion voll des Lobes für den Neuankömmling. Über Nacht hatte Audi mit dem quattro einen automobilen Meilenstein erschaffen. Der Auto-Journalist Paul Frère war so beeindruckt vom Leistungsvermögen, dass er über den quattro ein ganzes Buch schrieb. Anschließend wurde der quattro-Antrieb kontinuierlich in die gesamte Modellreihe eingeführt, so dass heute quattro und Audi untrennbar miteinander verbunden sind.

Der quattro wurde am 30. Jänner 1981 gebaut, am 6. Februar nach Verona ausgeliefert und schließlich am 25. Februar 1981 in Italien zugelassen. Als Fahrzeug aus der ersten Serie ist er äußerlich an den kleinen Scheinwerfern und den buntgestreiften Velourbezügen zu erkennen. Innen finden sich zudem die Hebel zum manuellen einlegen der zwei Klauenkupplungen. Erst ab 1982 funktionierte dies elektropneumatisch, vorher geschah dies mittels Seilzüge. Dass es sich bei diesem 40 Jahre alten Coupé um ein eigentlich altes Auto handelt spürt man im Innenraum am deutlichsten. Hier werden die Fenster noch gekurbelt, Anzeigen sind analog und für die musikalische Unterhaltung sorgt ein Radio/Kassettengerät einfachster Gattung. 2000 ist der quattro in Italien überholt worden, wobei die Technik offensichtlich eine sehr umfangreiche Revision erhielt. Im September 2013 hat der Vorbesitzer den Audi mit abgelesenen 79.000 km erworben und die Karosserie aufwendig instandsetzen und lackieren lassen. Beide Renovierungen sind mit Fotos belegt. Der Einbringer konnte den quattro nur deshalb übernehmen, weil der Vorbesitzer, ein erklärter quattro-Enthusiast, einen der ersten 100 erwerben konnte. Aus Altersgründen reduziert der Einbringer seine Sammlung deutlich, weshalb dieser rundum-sanierte Ur-quattro abgegeben wird, ein Meilenstein mit höchst interessanten Eckdaten.

Chassis: WAUZZZ85ZBA900443
Papiere: Österreichische Einzelgenehmigung