Henrik Fisker entwirft eine Superyacht mit gutem Karma

Der Automobildesigner und Unternehmer Henrik Fisker hat sein Oeuvre um eine Luxusyacht von 50 Meter Länge erweitert. Sie wurde zusammen mit dem berühmten italienischen Bootsbauer Benetti konzipiert.

Die vom dänischen Designer Henrik Fisker in seinem kalifornischen Studio gezeichnete Yacht soll auf Basis eines bestehenden Benetti-Bootstyps auf der Werft der Italiener in Livorno vom Stapel laufen. Wie immer ganz der Vorwärtsdenker, hat Fisker bei der Konstruktion gewichtssparende und umweltfreundliche Baumaterialien vorgesehen – wie Kohlefaser, wiederaufbereitetes Altholz und integrierte Solarkollektoren. Auf dem 50-Meter-Boot können es sich bis zu zwölf Gäste in sechs Kabinen gut gehen lassen, umwieselt von elf Crewmitgliedern, für die ebenfalls komfortable Quartiere bereitstehen. Für viel Kurzweil sorgen ein Beach Club, ein Bordkino, ein Spa, mehrere Bars, ein Whirlpool mit Meeresblick, etliche Bereiche zum Sonnenbaden und „Wasserspielzeuge“ wie Jetskis oder ein 6,5 Meter langes Beiboot. Und wenn es darum geht, einfach nur zu relaxen und über die guten Seiten des Lebens zu diskutieren, lädt auf dem Oberdeck eine kreisrunde Outdoor-Sitzgruppe mit einem je nach Wetterlage als Feuerstelle oder Eiskübel nutzbaren Kessel ein. 

Fotos: Benetti

Sie finden weitere Informationen auf der Benetti Website sowie eine breite Auswahl an modernen und klassischen Yachten im Classic Driver Markt.