Tauchgang in die Vergangenheit mit der Panerai Radiomir 1940 3 Days Ceramica

Für die neue Radiomir 1940 3 Days Ceramica ließ sich Panerai von den Armbanduhren inspirieren, die in den dreißiger Jahren an die italienische Marine geliefert wurden. Der Zeitmesser hat ein klassisches Design mit zeitgemäßem Finish.

Vintage-Look mit modernen Materialien

Mit einem stattlichen Durchmesser von 48 mm wirkt das Gehäuse der 1940 3 Days Ceramica durchaus nicht bescheiden, aber die optische Wucht wird durch das moderne, matt-schwarze Finish - hergestellt aus sehr strapazierfähigem Zirkoniumoxid - reduziert. Das klassische Zifferblatt im Sandwich-Verfahren verleiht zusammen mit den ecrufarbenen Super-Lumi-Nova-Zeigern eine Vintage-Optik. Diese wird noch unterstrichen durch ein subtiles Relief des Siluro a Lenta Corsa, des sogenannten „menschlichen Torpedos” - eine Verneigung Panerais vor den Eliteeinheiten der italienischen Marine während den dreißiger Jahren, die Uhren der Officine mit genau diesem Motiv trugen. Die transparente Rückseite des Gehäuses erlaubt einen Blick auf das P.3000-Werk mit Handaufzug; der Zeitmesser ist außerdem wasserdicht bis 100 Meter. Die 3 Days Ceramica wird mit einem braunen, unbehandelten Lederarmband ausgeliefert.

Fotos: Officine Panerai

Im Classic Driver Market werden weitere klassische Uhren von Panerai  zum Kauf angeboten.