IWC hebt ab mit diesem Tribut an die klassische Fliegeruhr

Die Tradition von IWC ist so stark mit der Pilotenuhr verknüpft, dass es für das Unternehmen selbstverständlich ist, dieses Erbe mit Interpretationen des Klassikers zu beleben. Mit der neuen Uhr Mark XVIII Edition „Tribute to Mark XI” erinnert sich IWC an jenes Modell mit dem alles begann.

Alte Schule

Obwohl das Innenleben der fortschrittlichen Mark XVIII mit ihrem Uhrwerk Kaliber 35111 und der innovativen antimagnetischen Weicheisenummantelung entspricht, trägt das Zifferblattdesign unverkennbare Züge der alten Schule. Man hat auf die Insignien der üblichen modernen Fliegeruhr verzichtet und dafür markante Elemente der Ahnenreihe wie Vierecks- und Dreiecksmarkierungen und einen flachen Stabuhrenzeiger eingefügt. Dazu kommt noch das sanft kremige Lumen wie man sie auf alten Zeitmessern findet. Passend ausgestattet wurde diese Uhr noch mit einem an die militärische Vergangenheit erinnernden Nylon-Armband in Nato-Grün. Nur 1.948 Stück der „Tribute to Mark XI” werden anlässlich des Geburtsjahres der Mark XI hergestellt. Sie werden in den ersten drei Monaten ausschließlich in Londons berühmtem Kaufhaus Harrods verkauft. Entweder man steigt jetzt gleich ins nächste Flugzeug nach London oder hofft, dass die Sammler noch einige Exemplare übrig gelassen haben.

Fotos: IWC

Sie finden eine Auswahl an Uhren von IWC zum Verkauf im Classic Driver Markt.