Auch Rolex im „Star Wars”-Fieber? Kaum zu glauben, aber...

Jetzt, da der nächste Teil der Saga in die Kinos kommt, dreht sich alles wieder um den „Krieg der Sterne”. Auch der südkoreanische Luxusspezialist Boon the Shop spürt die Macht und hat mit der Bamford Watch Department vier limitierte „Star Wars”-Rolexuhren entwickelt.

Das Ergebnis dieser Allianz sind vier individualisierte Rolex-Designs auf der Grundlage der Submariner- und Daytona-Modelle, die von einer bekannten Figur der Sternen-Saga geprägt wurden. Der Favorit von Classic Driver ist die Skylo Ren-Daytona mit einem vom Helm inspirierten rot-schwarzen Zifferblatt. Aber egal, für welche der legendären Filmgeschöpfe man sich entscheidet, die Uhr wird in einer darauf abgestimmten Box präsentiert. Die Rolex-Sonderedition wird offiziell ab dem 27. November 2015 erhältlich sein. Das gibt angehenden Jedi-Rittern genug Zeit, die Macht in sich zu spüren, um für die Filmpremiere im Dezember wenn nicht das Lichtschwert, so doch wenigstens die Uhr zücken zu können. 

Fotos: Bamford Watch Department/Boontheshop

Sie finden weitere Modelle der Bamford Watch Department zum Verkauf im Classic Driver Market.