Topless: Die Enthüllungen des Mr. Gibson

Was haben der neue Ferrari California 30 und die Fotografien des großen Ralph Gibson gemeinsam? Natürlich die Lust an der Enthüllung und das erotische Spiel mit dem Blickwinkel. Ein neuer Bildband feiert jetzt die schönsten Akte des Kamerakünstlers…

Es gibt diesen Augenblick der Vorfreude, wenn man einen unwiderstehlichen Band im Buchladen entdeckt. Nichts will man mehr, als sich sofort mit dieser Kostbarkeit auf die Couch zurückziehen und die Welt vergessen. Man hält dann den Atem an, öffnet das Buch und erhascht einen ersten Blick. Wer diese Art von literarischem Vorspiel genießt, kommt um Ralph Gibsons neuen Photoband „Nude“ erst recht nicht herum.

Auf über 300 Seiten, angereichert mit erotisch knisternden Bildunterschriften, zeigt der Band Gibsons jüngste Arbeiten und seinen ganz besonderen Blick auf die weiblichen Formen - schön und bisweilen auch bizarr. „Nude“ entführt den Betrachter in eine entrückte Traumwelt, in der sich alles um die Nuancen des Frauenakts dreht. Diese Sonderedition aus dem Taschen-Verlag bietet ein sinnliches Bilderfest unverhüllter Models, festgehalten in einem anregenden Spiel von Licht und Schatten.

Topless: Die Enthüllungen des Mr. Gibson
Topless: Die Enthüllungen des Mr. Gibson Topless: Die Enthüllungen des Mr. Gibson

„Ein Photograph hat einmal gesagt, dass die Schönheit der Frauen unendlich ist. Vielleicht stammt der Satz sogar von mir“, soll Ralph Gibson mit einer Spur von Koketterie einmal bemerkt haben. Dieser Band belegt, dass ein Bild durchaus mehr aussagen kann, als tausend Worte.

 

 


Fotos: Taschen

Die Taschen Webseite: www.taschen.com