Diese AC Cobra, die im letzten Jahr den Goodwood TT gewann, könnte Ihnen gehören

Nicht nur, dass diese sehr ursprüngliche AC Cobra von 1965 im letzten Jahr mit dem Gewinn des RAC TT Celebration-Rennens beim Goodwood Revival die wohl wichtigste Trophäe im historischen Motorsports davontrug. Sie fuhr auch die schnellste Runde bisher für eine Cobra. Jetzt sucht sie einen Käufer.

Eine Minute und exakt 24,073 Sekunden. Noch nie zuvor hatte eine AC Cobra so schnell den historischen Goodwood Motor Circuit umrundet. Der bisherige Rekord wurde beim Qualifying für das RAC TT Celebration-Rennen im letzten Jahr unterboten, ein Rennen, welches das unbestrittene Highlight des Revival ist. Der dreimalige Le-Mans-Sieger und Langstreckenweltmeister von 2014, André Lotterer, saß am Steuer – und diese Cobra, Chassis COB 6044, ein echter rechts gelenkter 289 von 1965, war das Auto mit dem er die neue Bestzeit setzte.

Noch bemerkenswerter ist die Tatsache, dass Lotterer den Sportwagen zuvor noch nie getestet hatte. Der belgisch-deutsche Champion soll sogar nach dem Abschluss der Vorbereitungsrunden betont haben, dass in der Cobra noch mehr rekordverdächtiges Potenzial steckte. Sein Eindruck wurde damals am Sonntagnachmittag beeindruckend bestätigt, als bei einem der spannendsten TT-Rennen in Jahren, Lotterer und der Besitzer des Autos ihre Pole Position mit einem grandiosen Sieg krönten, der ihnen die begehrtesten Siegerzigarren in der Welt des historischen Motorsports servierte.

Die überragende Leistung dieser AC Cobra spricht Bände sowohl was die Expertise des Eigners, einem angesehenen und erfahrenen Gentleman Driver, betrifft wie auch die des BGMsport-Teams von Ian Gwynne. Insgesamt wurden über 200.000 Pfund und drei Jahre sorgfältigster Entwicklungsarbeit und umfangreicher Versuchsfahrten investiert, um COB 6044 mit dem Siegergen zu spezifizieren, dabei wahrten alle Beteiligten die bemerkenswerte Originalität des Fahrzeugs.

Gerade dieser Anspruch ist wesentlich, denn die Cobra verkörpert auch eine unglaublich rare und kontinuierliche Historie, die bis zum 20. Juli 1965 zurückreicht, als sie neu an den in Sussex basierten AC-Händler K.N. Rudd in strahlendem Princess Alice Blue mit rotem Innenraum ausgeliefert worden ist. Alle nachfolgenden Besitzer sind dokumentiert und haben diese anglo-amerikanische Pracht nach höchsten Standards in Bestzustand erhalten. Allein schon diese genau gepflegte Provenienz ist von höchster Qualität. Nun ist für den nächsten potenziellen Besitzer die Zeit gekommen, ein neues Kapitel in der Geschichte dieser extrem wichtigen, hochqualifizierten und motorsport-orientierten AC Cobra zu schreiben.

„Ich hatte das Vergnügen, diese Cobra einige Jahre zu kennen“, sagt William I'Anson, der in den Cotwolds tätige Spezialist für historische Rennwagen, der beauftragt wurde COB 6044 zu verkaufen. „Es war so spannend, hautnah diese Reise bis hin zum Sieg bei einem der renommiertesten Rennen im Kalender des Historischen Motorsports mitverfolgen zu dürfen: die Tourist Trophy beim Goodwood Revival. Ich habe selbst gesehen, wie viel Zeit und Engagement der Besitzer und Ian Gwynne von BGMsport eingebracht haben, um COB 6044 zu ihrem heutigen Rang zu führen. Was dieses besondere Exemplar auszeichnet, ist, dass dies alles ohne Verlust der so wichtigen Ursprünglichkeit geleistet werden konnte.“

Abgesehen von diesen Referenzen, ist für uns die wohl unschlagbare Trumpfkarte des Autos, das es eine Straßenzulassung besitzt. Eine verlockende Vorstellung: Sie fahren von der legendären Rennstrecke in Goodwood zurück und halten an einem malerischen, ländlichen Pub, um in aller Ruhe Ihre TT Trophy-Siegerzigarre zu genießen. Sport-Rennwagen, die in beiden Welten zuhause sind – man muss sie einfach lieben!

Fotos mit freundlicher Genehmigung von William I`Anson / Jayson Fong © 2020

Die Herstellung dieses Berichts entstand mit freundlicher Unterstützung von William I´Anson Ltd. Sie finden dieses AC Cobra 289 von 1965 zum Verkauf im Classic Driver Markt wie auch den gesamten Bestand von William I´Anson.