Die Zeit schlägt 8.51

Vor der ikonischen Ducati 916 gab es die 851. Sie markierte 1990 den Beginn einer Ducati-Dominanz, die mit der 888 und dann der 916 R innerhalb von zehn Saisons zu acht Superbike-WM-Titeln führte...

Vor der legendären Ducati 916 R und den vier Superbike-WM-Titeln von Carl Fogarty gab es die 851. Auf einem solchen Bike wurde der Franzose Raymond Roche 1990 Super-Bike-Weltmeister und brach damit die Dominanz der Honda RC30. Zugleich gab er damit die Initialzündung zu einer Ducati-Vorherrschaft. Wer heute eine Honda RC30 erwerben will, muss locker £30.000 hinlegen, und auch die Kurse für eine Ducati 916 schießen gerade in die Höhe. Zweifellos ist diese wunderschöne 851 S Biposto eine seltene und coole Alternative. „Biposto“ steht für „zwei Sitze“, obwohl Experten mit Adlerblick feststellen werden, dass die hinteren Fußrasten demontiert wurden. Der weiße „Gitterrohrrahmen“ und das kantige Karosseriedesign kommen aus einer Epoche, die gerade wieder sehr en vogue ist und daher wäre dieses Bike ein phantastischer Neuzugang für jede Garage.