Elektroschock-Therapie für eine Honda Cub

Selten hat uns eine Custom-Honda so überrascht und begeistert, wie das Deus Electric Motorcycle aus Melbourne. Kein Wunder, dass der eigenwillige Entwurf gerade mit einem Preis geehrt wurde.

Der "Deus Bike Build Off" ist ein alljährlicher Wettbewerb, der in Sydney, Venice Beach, Mailand, Tokio und Bali ausgetragen wird. Teilnehmen kann jeder Motorrad-Umbau, der "aus der Basis das beste herausholt". In Sydney konnten sich in diesem Jahr Joe Fisher von Stealth Electric Bikes Ryan Mischkulnig von Suus Customs aus Melbourne über den Titel freuen. Ausgezeichnet wurde ihr wunderbar minimalistischer Elektro-Umbau einer Honda C90.

Ein überzeugendes Konzept

Die "Cub" wurde zunächst von allem Ballast wie Schutzbleche oder der Motor wurden entfernt. Anstelle des Benziners wurde ein E-Motor eingesetzt, der zwar nicht an die Reichweite des Originals herankommt, dafür aber deutlich schneller beschleunigt. Und ähnlich wie der Porsche 918 Spyder - ok, vielleicht ein etwas weit hergeholter Vergleich - wird die Batterie des Bikes beim Bremsen aufgeladen. Das ungewöhnlichste Designelement ist schließlich ein handgebogenes Kupferrohr, das vom Sattel über den Lenker führt und als zusätzliche Aufhängung für den Frontscheinwerfer zu dienen scheint. Der Lenker selbst stammt derweil von einem Damenfahrrad, dass die beiden Bastler für das Projekt geopfert haben. 

Photos: David Leyshon/Chop Shot

Zahlreiche klassische Motorräder finden Sie im Classic Driver Markt.