Zu Besuch bei den Ledermeistern von Ettinger und Gaziano & Girling

Die Herrenschuhe von Gaziano & Girling und die Lederwaren von Ettinger gehören zu den schönsten Beispielen britischer Handwerkskunst. Für eine Kampagne haben beide Häuser nun zusammen gearbeitet. Ein Besuch in der Londoner Savile Row.

Eine interessante Initiative

 

Wir betreten den Showroom von Gaziano & Girling in der alt-ehrwürdigen Savile Row während der London Craft Week, während der sich Handwerksbetriebe aus der englischen Hauptstadt präsentieren. Die Schuhmacher haben sich im Rahmen der britischen Image-Kampagne „GREAT“ mit Ettinger zusammengetan und eine gemeinsame Kollektion erarbeitet, zu der ein Portemonnaie, ein Etui für Dokumente und ein Paar passender Brogue-Herrenschuhe gehören. „Wir haben das exzellente Leder von Gaziano & Girling verwendet und es anschließend von Hand eingefärbt und poliert, um einen wunderbaren grünen Vintage-Look zu erzeugen“, verrät uns CEO Robert Ettinger, der lange Zeit auch der British Luggage and Leathergoods Association vorsaß. 

Transferleistungen in Leder

Die Techniken zur Herstellung von Schuhen und Lederwaren unterscheiden sich deutlich – so war es laut Tony Gaziano auch nicht ganz einfach, die Fähigkeiten der Handwerker zu vereinen: „Eine Dokumententasche ist und bleibt eine Dokumententasche, auch wenn sie Elemente aus der Schuhproduktion übernimmt“, erklärt und der Mitbegründer von Gaziano & Girling. „Offensichtliche Erkennungsmerkmale waren natürlich die Lochverzierungen der Brogues sowie die typischen Farben und Patinierungen, auf die wir uns spezialisiert haben. Sehen Sie den sanften Übergang von Gelb zu Grün? So etwas haben wir für Schuhe perfektioniert – dasselbe jedoch auf einer großen Tasche hinzubekommen, war keine leichte Übung.“

Anspruchsvolle Produkte aus Großbritannien

Die Kampagne „GREAT“ hat es sich zum Ziel gesetzt, besonders anspruchsvolle Produkte aus Großbritannien einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen. Unterstützt wird das Vorhaben von britischen Botschaften in großen Metropolen. „Wir wollten anlässlich der London Craft Week etwas Besonderes schaffen und sind dann auf diese Kampagne gestoßen“, berichtet uns Robert Ettinger. „Im Idealfall kennen nun ein paar Menschen mehr die Produkte dieser zwei britischen Handwerksunternehmen – allzu viele von uns gibt es ja schließlich nicht mehr.“ 

Tim Brown for Classic Driver © 2016