Dieser „Sessanta“ ist der wohl der schönste aller Ferrari 612

Zum 60. Geburtstag im Jahr 2007 bedachte Ferrari eine exklusive Auswahl der Kunden mit besonders luxuriösen zweifarbigen Versionen des 612 Scaglietti. Für uns ist dieses Exemplar in blau und Crème, das später im Monat bei RM Sotheby´s aufgerufen wird, womöglich der Primus unter den Sessanta.

Cremig und verführerisch wie edle Schokolade

Wenn wir die widersprüchlichen Reaktionen richtig einschätzen, die wir erhielten, als wir kürzlich diesen Ferrari 612 Sessanta von 2008 auf unserem Instagram-Kanal posteten, dann sorgt diese ungewöhnliche Kombination von dunkelblau und Crème mit braunledernem Interieur anscheinend doch nicht für einhellige Begeisterung. Aber ehrlich, wer will denn schon wieder einen Ferrari in rot? Wir finden, dass er seinem Anspruch genügt, außerdem sind die Details des Sessanta exquisit. Aufgewertet wurden dieses auf 60 Stück limitierten V12 mit vergrößerten, geschmiedeten Leichtbaurädern, einem elektrochromen Glasschiebedach, ein aufwendig gestepptes Lederinterieur und eigene, am Fahrzeug verteilte Embleme. Das Ausstattungselement, das uns besonders gefällt, ist das rautenförmige Muster im Zentrum zwischen weißem Drehzahlmesser und weißem Tacho, das zu den Sitzen passt. Dieser Sessanta wird von RM Sotheby´s bei der Online Only: Open Roads, The European Summer Sale angeboten – die Auktion eröffnet am 14. Juli und schließt am 21. Juli. Der Schätzwert dieses Ferrari wurde noch nicht veröffentlicht, aber angesichts seiner Seltenheit und der außergewöhnlichen Spezifikation, sollte man eine entsprechend hohe Investition einplanen. Das wäre nur angemessen!

Fotos mit freundlicher Genehmigung von RM Sotheby´s © 2020

Sie finden diesen Ferrari 612 Sessanta von 2008 zum Verkauf im Classic Driver Markt, zugleich finden Sie dort auch den gesamten Katalog für die RM Sotheby´s-Auktion Online Only: Open Roads, The European Auction. Das Bieten wird am 21. Juli beendet.