Mit Shinolas Plattenspieler holen Sie sich den Motown Sound ins Haus

Shinolas ständig wachsendes Angebot in Detroit hergestellter Produkte wird nun erstmals um eine audiophile Facette erweitert: den in limitierter Auflage angebotenen Runwell Plattenspieler.

Made in Motown 

Die Detroiter Lifystyle-Marke Shinola hat sich für ihr erstes Audio-Produkt mit dem berühmten amerikanischen Schallplattenspielerbauer VIP zusammengetan. Doch per Hand zusammengesetzt werden die auf 500 Stück limitierten Runwell-Spieler in der Detroiter Flagship-Manufaktur der Marke. Genauer gesagt in einer dort untergebrachten und von außen voll einsehbaren Audio Factory. Das Design zielt auf leichte Bedienung und soll selbst noch die Kritischsten unter den Audiophilen zufrieden stellen. Das zweistufige Schmuckstück mit Riemenantrieb geht in dieser Woche zum Preis von 2.500 US-Dollar in den Verkauf. Für Motown Maniacs dürfte ein in der Motor City selbst hergestellter Plattenspieler das ideale Gerät sein, um damit die unvergessenen Rythmen von Diana Ross & The Supremes, The Temptations, Marvin Gaye und vielen anderen zu genießen.

Fotos: Shinola

Für weitere Informationen oder eine Vorbestellung Ihres Runwell Plattenspielers gehen Sie auf die offizielle Website von Shinola.