Zum Geburtstag setzt Bugatti ein 463 Stundenkilometer schnelles Ausrufezeichen

Man ahnt, wie heftig die Tricolore im Wind flattern würde: Mit dem limitierten Chiron Sport „110 Ans Bugatti” zum Jubiläum feiert die Marke nicht nur sich, sondern auch die Grande Nation wo alles anfing.

Glorreicher gallischer Hahn

Bugatti steht ein spannendes Jahr bevor, denn die Marke aus Molsheim feiert 2019 ihren 110. Geburtstag und hält dafür noch etliche Überraschungen bereit. Zum Auftakt wird der Chiron Sport „110 Ans Bugatti” entfesselt, ein über 1.479 PS starker Tribut an Bugattis französischen Wurzeln. Das Jubiläumsmodell ist eigentlich ein Chiron Sport in „Steel Blue” lackiert mit freigelegter Karbonfaserfront und über und über mit den französischen Nationalfarben dekoriert. Man findet die Tricolore an den Spiegeln, am Tankdeckel und an den Unterseiten der Bremsklappen. Das Leitmotiv des Supersportwagens setzt sich auch im Interieur fort: Rot-Weiß-Blau ziert die Nackenstützen ebenso wie das Lenkrad und den Schlüsselanhänger. Technisch ist das Fahrzeug allerdings identisch mit dem Chiron Sport - 1.500 PS, ein maximales Drehmoment von 1.600 Newtonmeter und eine potenziell erreichbare Höchstgeschwindigkeit von 463 Stundenkilometer. Das dürfte auch beim Geburtstagsmodell mehr als genug sein, zumal wenn man es mit Ettore Bugattis Type 10, der ersten Schöpfung 1909, vergleicht. Nur 20 Stück des Chiron Sport „110 Ans Bugatti” werden gebaut. Sie wissen, wie das mit Preisen ist: Wenn man erst fragen muss...

Fotos: Bugatti