Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Wir sind ja auch für Recht und Ordnung – aber das ist unfair: Wenn die Polizei mit diesen Streifenwagen auf Verbrecherjagd geht, können sich selbst die gewieftesten Ganoven schon vorsorglich die Handschellen anlegen.

Frankreich: Renault Alpine A110

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Auch wenn die Filme von Louis de Funès anderes vermuten lassen – die französische Gendarmerie der 1960er Jahre jagte nicht nur Nacktbaderinnen an den Stränden der Côte d'Azur, sondern auch Verkehrsrowdys. 1966 erhielt die „Brigade Rapide“ ihren ersten Renault Alpine A110, mit dem die behelmten Wachtmeister selbst italienischen Sportwagenpiloten auf die Pelle rücken konnten. Auch später konnte sich die französische Autobahnpolizei nicht beklagen – in den Siebzigerjahren gehörte ein Citroen SM mit Maserati-Motor zum Fuhrpark der Gendarme.

England: Triumph TR4

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten
Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Auch jenseits des Ärmelkanals rüstete sich die Polizei in den 1960er Jahren gegen Temposünder – wobei wir vermuten, dass die Auswahl der Streifenwagen nicht ganz uneigennützig ablief: Die Bezirkspolizei aus Southend-on-Sea gönnte sich 1962 sogar einen offenen, fast 180 km/h schnellen Triumph TR4, der es mit den bei Bankräubern beliebten Jaguar-Limousinen aufnehmen sollte. Der Polizei-Triumph war durchgehend im Einsatz und sehr beliebt – schließlich konnten die Beamten bei offenem Dach ihre Helme aufbehalten.

Deutschland: Porsche 911 Carrera

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Schon in den 1950er Jahren erkannte die Polizei von Baden-Württemberg die Vorteile der heimischen Automobilindustrie – und stattete die Autobahnpolizei mit einem ganzen Sortiment von Porsche 356 als Streifenwagen aus. Später wurde auch der Porsche 911 in den Dienst der Schutzmacht gestellt. Einer der letzten Polizei-Porsche, der auf den Straßen Süddeutschlands patroullierte, war 1996 ein Porsche 911 Carrera mit 286 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von über 270 km/h.

Niederlande: Spyker C8 Spyder

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Mit 300 km/h Spitze hatte der 2006 vorgestellte Dienstwagen der Polizeidienststelle im niederländischen Flevoland eigentlich keine natürlichen Feinde. Dem 406 PS starken Spyker C8 Spyder wären wohl selbst die meisten Ferrari- und Lamborghini-Ganoven ins Netz gegangen. Leider blieb es bei einem einzigen Auftritt des Politie-Katapults – als Marketinggag.

Italien: Lamborghini Gallardo

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Lamborghini hat keine eigene Teststrecke, die Sportwagenschmiede erprobt ihre neuesten Modelle seit den 1960er Jahren auf den Landstraßen um Sant’ Agata. Da zahlt es sich langfristig aus, einen guten Draht zur Polizei zu pflegen. Zum 152. Geburtstag der italienischen Polizei wurden 2005 die ersten beiden Lamborghini Gallardo im Polizia-Look überreicht. Offiziell sollen die Lambos für eilige Organ-Transporte eingesetzt werden – aber wie wir die italienischen Streifenkollegen kennen, werden sie sich auch die abendliche Schaufahrt über die örtliche Piazza nicht nehmen lassen.

Dubai: Aston Martin One-77, Lamborghini Aventador, Ferrari FF...

Widerstand zwecklos: Die schnellsten Streifenwagen aller Zeiten

Andere Länder, andere Sitten: Seit in Dubai jeder Milchbubbi einen 700-PS-Lamborghini zum Abitur geschenkt bekommt, muss natürlich auch die Polizei aufrüsten. Wenn man den Bildern glauben darf, die uns aus dem Emirat erreichen, gehört zum Streifenwagen-Pool der Dubai Police nicht nur ein Mercedes SLS, ein Ferrari FF und ein Lamborghini Aventador – sondern auch die Millionen-Dollar-Sportwagen Bugatti Veyron und Aston Martin One-77. Das Geschoss, mit dem ein Nachfahre Ali Babas heute in die Wüste flüchten könnte, muss wohl erst noch erfunden werden.