Und welcher Formel 1 Rennwagen steht bei Ihnen neben der Couch?

Das Schöne an einem historischen Formel 1 besteht darin, ihn sowohl als ultimatives Spielzeug für die Rennstrecke als auch statisches Kunstobjekt nutzen zu können. Mit einem Ferrari, Lotus oder Benetton im Home Office ließe sich die Selbst-Isolation sicher besser aushalten, finden Sie nicht auch?

Das „smart Office“ ist gerade in aller Munde. Weil nahezu die ganze Welt von diesem hartnäckigen Virus in den Lockdown-Modus versetzt wird. Wie sieht unter diesen Bedingungen ihr Home Office aus? Wenn Sie auf dem Sofa lümmeln, am Esstisch kleben oder gar vom Bett aus arbeiten müssen, dann sollten Sie ein Upgrade anpeilen. Und was könnte traumhafter sein, als vom Cockpit eines historischen Formel 1 alles Wichtige zu erledigen? Und wenn dann alles mal vorbei ist, könnten sie ihre Neuerwerbung auf die Rennstrecke schicken und sich dann selbst zu Tode erschrecken. Zum Glück stehen im Classic Driver Markt aktuell eine ganze Reihe interessanter und historisch wichtiger Formel 1 zum Verkauf. Darunter der allererste Ferrari von Michael Schumacher und der Lotus 49, den Jim Clark 1968 unangefochten zum Sieg beim GP von Südafrika fuhr. 

Historische Formel 1-Wagen, die aktuell im Classic Driver Markt zum Verkauf stehen