Produktion des Land Rover Defender geht in die Verlängerung

Eigentlich sollte Ende 2015 für den Land Rover Defender der Hammer fallen. Aber der legendäre Offroader ist ein zäher Bursche – nicht nur im Gelände: Dem Urvater der Geländewagen wurde jetzt eine Gnadenfrist eingeräumt – aufgrund hoher Nachfrage soll er bis 2016 in Produktion bleiben.

Wie ein Werksmitarbeiter der englischen Birmingham Post mitteilte, wird die Produktion des Land Rover Defender zunächst bis Februar und dann eventuell bis April 2016 verlängert. Der Grund: die hohe Nachfrage. Letztes Jahr verkaufte Land Rover insgesamt 17.781 Exemplare des ikonischen Geländewagens, aber in der ersten Hälfte von 2015 gingen bereits 11.511 Exemplare über den Ladentisch – eine Umsatzsteigerung von knapp 30 Prozent. Offiziell heißt es aus der Firmenzentrale im englischen Whitley, der Hersteller gehe nicht davon aus „dass die Produktion nach Ende Januar 2016 weitergeführt wird“, aber da der Nachfolger des Land Rover offiziell noch nicht vorgestellt wurde und es noch kein Datum für den endgültigen Produktionsstopp gibt, dürfte der Defender einmal mehr seinen Ruf als Überlebenskünstler verteidigen.

Fotos: Land Rover

Im Classic Driver Markt stehen zahlreiche moderne und klassische Land Rover zum Verkauf.