Mit diesem elektrischen Aston Martin DB6 wecken Sie garantiert keine Nachbarn auf

Puristen sollten jetzt besser nicht weiterlesen. Denn als Teil der breit angelegten Elektrostrategie hat Aston Martin angekündigt, dass Heritage-Modelle mit einem reversiblen elektrischen Antriebsstrang ausgestattet werden. Damit will man zukünftigen Einschränkungen auch bei Klassikern zuvorkommen.

Angekündigt als die weltweit erste Umwandlung zu einem reversiblen elektrischen Antriebsstrang, reagiert Aston Martins neue Initiative auf wachsende Umweltbelastungen und immer strengeren Auflagen beim Einsatz von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Als Premiere dieser Technologie dient ein originaler DB6 MkII Volante von 1970, dessen smarter Elektrobausatz in einer geschlossenen Zelle auf der Halterung des ursprünglichen Motors und des Getriebes ruht. Grundlage dieser Konstruktion waren die Erfahrungen, die Aston mit den Rapide E- und den Lagonda-Projekten gemacht hatte. Die Kraft wird über einen diskreten Bildschirm im inneren des DB6 gesteuert. Umbauten für Kunden beginnen 2019 und werden von Aston Martin Works in Newport Pagnell ausgeführt  - in jenem Gebäude, in dem die meisten dieser Klassiker ursprünglich gebaut wurden. Der Kreis schließt sich...

Fotos: Aston Martin

Sie sind von dieser Initiative noch nicht überzeugt? Dann finden Sie ein breites Angebot an konventionell angetriebenen Aston Martin zum Verkauf im Classic Driver Markt.