Lamborghini Aventador LP 750-4 "SV" ist schnellster Serien-Lambo aller Zeiten

Mit dem neuen Aventador LP 750-4 Superveloce enthüllt Lamborghini den schnellsten Serien-Lamborghini aller Zeiten vor. Die traditionelle Leistungsformel mit dem Kürzel „SV“ katapultiert den Aventador samt Fahrer in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Déjà-vu in rot

Die Premiere des brandneuen Aventador LP 750-4 Superveloce erinnert nicht nur farblich an das Debüt des leistungsoptimierten Countach LP 500S – später in 5000S umbenannt – im Jahr 1982. Doch vergleicht man die Werte der beiden Generationen, wird der Altersunterschied deutlich: Während der 4,75-Liter-Countach-V12 vor über 30 Jahren mit 375 PS und knapp 420 Nm Drehmoment auftrumpfte, bringt es der 6,5-Liter-Zwölfzylinder des 750-4 Superveloce auf 750 PS und 690 Nm. Hinzu kommt, dass der neue SV 50 Kilogramm leichter ist als der Basis-Aventador und dank optimierter Aerodynamik und Pushrod-Fahrwerk mit magneto-rheologischen Dämpfern besonders stabil auf der Straße liegt. Genauso beeindruckend wie die Beschleunigung ist daher die mögliche Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h. Zum Vergleich: Der Countach benötigte 5,4 Sekunden für den Sprung von 0 auf 100 km/h und erreichte immerhin 300 Sachen. Dafür war er optisch mindestens genauso spektakulär.

Nach der Premiere in Genf soll die Markteinführung des Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce im späten Frühjahr folgen. Der Preis liegt bei 327.190 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Fotos: Lamborghini

Den Lamborghini Aventador finden Sie auch im Classic Driver Markt.